Fit bleiben - bis ins hohe Alter

Wollen Sie fit bleiben und alt werden? Auch in Lockdown Zeiten sieht man viele ältere Menschen über Wiesen und in Wäldern wandern - das tut Körper und Seele gut! Regelmäßige Bewegung ist anstregend, hat aber viele Vorteile.

 

Dennoch freuen sich viele Seniorinnen und Senioren, wenn sie endlich in Rente gehen können, die Beine hochlagern, raus aus Kostüm und Anzug, rein in den gemütlichen Jogginganzug. Keinen Regeln mehr folgen müssen. Fernseher an, entspannen.  

 

Und dann gibt es Menschen, die mit Anfang 70, einem Body Maß Index von 35, mit Bluthochdruck, Arthritis und anderen gesundheitlichen Problemen belastet beschließen, ein Fitnessprogramm zu starten. Warum? Die Antwort kommt von der 73jährigen Joan aus den USA, die erklärt: „Ich war 70, wusste nicht, wieviel Zeit mir noch bleibt, aber ich war mir sicher, dass ich diese Zeit ganz anders verbringen wollte, als ich es bisher tat.“  Im Alter von 70 Jahren begann Joan, im Fitnessstudio zu trainieren.

 

"Vor 3 Jahren habe ich diese lange, am Anfang beschwerliche Reise begonnen und jetzt merke ich, dass ich nicht will, dass sie ein Ende hat", sagt sie. „Jeden Tag bewege ich mich in eine Richtung, die ich selber beeinflusse. Jeder Monat ist ein neuer Meilenstein. Mein Körper und meine Einstellung zum Leben haben sich so stark verändert, das hätte ich mir niemals träumen lassen. Und glauben Sie mir, wenn ich das geschafft habe, können Sie es auch!“

 

Joan, die mit 70 Jahren nicht mal ein Smartphone benutzt hatte, ist jetzt als Influencer auf Instagram und Youtube unterwegs und zählt mehr als 1 Million Menschen zu ihren Followern - https://www.instagram.com/trainwithjoan/

Jeder kann lernen, was ich gelernt habe, erklärt Joan. In jedem Alter, addiert sie im Interview.

 

Dennoch, kritisch betrachtet: was war das Erfolgsrezept? Ja, es braucht einen starken Willen. Aber, Joan ist in der glücklichen Lage, eine Tochter zu haben, die Fitnesstrainerin ist. Sie sagt: „Wenn mich meine Tochter nicht so unterstützt hätte, wäre ich heute nicht mehr hier.“ Joans Tochter Michelle nickt: „Es war viel Überzeugungsarbeit nötig. Oft musste ich meiner Mama sprichwörtlich in den Arsch treten. Ich habe sie sogar einige Zeit zu uns ins Haus geholt, um die täglichen Einheiten mit ihr zu trainieren, bis sich die neue Gewohnheit der Bewegung in ihrem Leben zu manifestierte.“

 

Was meint sie mit ‚neuer Gewohnheit?‘ Es gibt schlechte Angewohnheiten, wie jeden Tag nach dem Aufstehen eine Zigarette zu rauchen. Die neue Gewohnheit ist: jeden Tag nach dem Aufstehen einen Krug Zitronenwasser zu trinken. Es braucht mehr als 4 Wochen, um Fitness zur neuen Gewohnheit zu machen, erklärt Michelle.

 

Wie lange bleiben Sie dran, wenn Sie sich etwas Neues antrainieren wollen?

 

Schwimmen, Wandern, Gymnastik – das sind gesunde Sportarten für Senioren. Schwimmen eignet sich perfekt, um die allgemeine Fitness des Körpers zu verbessern. Ihr Körper wird gut durchblutet und die Atmung gestärkt. Der gesamte Körper wird gefordert und das wiederum stärkt Ihr Herz-Kreislauf-System und Ihre Ausdauerfähigkeit.

 

Tanzen ist besonders gesund und hält fit

In der Sporttherapie hat sich gezeigt, dass regelmäßige Bewegungen, wie zum Beispiel Tanzen, die wichtigsten Mittel zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie von Osteoporose sind. Darüber hinaus fördert Tanzen die sozialen Kontakte und bedeutet Lebensbejahung.

 

Videolink: https://www.youtube.com/watch?v=jaJNTA41wEE

Titelfoto Credits: https///www.twenty20.com/photos/9f5de3ea-90db-4cd4-acae-e0408514cfd5/?utm_t20_channel=bl.jpg