Freunde unterschiedlichen Alters

Foto: Twenty20.com

Es liegt auf der Hand, dass wir beim Erwachsenwerden vorwiegend mit Gleichaltrigen zusammen sind und dabei Lebenserfahrungen austauschen. Das beginnt im Kindergarten und setzt sich in der Schule, dem College und Arbeitsplatz fort.  

Quelle: Twenty20.com

 

Die Erweiterung unseres sozialen Kreises mit jüngeren oder älteren Menschen hat jedoch eine ganze Reihe von lebensbereichernden Vorteilen. Laut einer amerikanischen Studie profitierten mehr als 90% der Befragten von Freunden einer anderen Altersgruppe.

 

Die Freundschaft zwischen den Generationen

Als Menschen lebten wir im Laufe der Evolution in Gruppen von mehreren Generationen. Erst in jüngerer Zeit – durch Trends wie Urbanisierung und Migration - sind Gemeinschaften und Familien geografisch stärker zerbrochen und getrennt worden.

 

Freundschaften zwischen den Generationen sind ein doppelter Gewinn - sowohl für die Gesellschaft als auch für den Einzelnen. Als Gesellschaft bauen Freundschaften über Jahrhunderte hinweg Gefühle, wie Gemeinschaft und Empathie auf. Studien haben gezeigt, dass das Mischen verschiedener Gruppen dazu beiträgt, Stereotypen abzubauen und Probleme wie Altersfeindlichkeit (Ageism) zu verringern. Für den Einzelnen gibt es für beide Seiten die Möglichkeit, eine neue Perspektive zu gewinnen und zu wachsen.

 

Der Vorteil älterer Freunde

Ein Beispiel: Ein Mitte 20jähriger lernt eine Gleichaltrige kennen, freundet sich mit ihr an. Nach kurzer Zeit denkt er: Die hat einen tollen Job, wohnt in einer schönen Wohnung und hat sich gerade mit einem erfolgreichen Mann verlobt. Und ich habe keines dieser Dinge, das Leben zieht an mir vorbei, ich bin nicht so schlau oder attraktiv wie sie.

 

Wählt man Freunde unterschiedlichen Alters, kann das Gesamtbild betrachtet werden – Vergleiche und Konkurrenzdenken gibt es dann weniger. Auch die Gespräche, die Menschen aus unterschiedlichen Generationen führen, können durchaus inhaltsvoller und interessanter sein, als mit Gleichaltrigen.

 

Unterschiedliche Altersgruppen haben unterschiedliche Lebensperspektiven und -erfahrungen, die sie mit neuen Denk- und Handlungsweisen bereichern können. Diese sind besonders dann hilfreich, wenn Sie sich in einer schwierigen Lebensphase wie einer Entlassung im Job oder einer Trennung von einem Partner befinden. Wenn etwas passiert und Du denkst, das ist das Ende der Welt, hilft es mitunter, ältere Freunde zu haben, die etwas Ähnliches durchgemacht haben. Dann können Sie sehen, wie Menschen mit diesen schwierigen Ereignissen umgegangen sind und weiterleben.

 

Die Vorteile jüngerer Freunde

Wenn sich ältere Menschen mit jüngeren Menschen beschäftigen, kann das sehr befriedigend sein, ihre Lebenserfahrungen und Perspektiven zu teilen. Wenn wir unsere Weisheit und Aufmerksamkeit schenken, fühlen wir uns gewollt. Es gibt uns Lebenssinn und ist daher gut für unsere geistige Gesundheit.

 

Wenn Menschen ein hohes Alter erreichen, kann das Zusammensein mit jungen Menschen die Gehirnfunktion anregen. Sie werden aus ihrer Routine geholt – das verleiht ihnen Energie und Lebenslust.

 

Übrigens: Corona und der Mangel an Freunden

Wenige oder gar keine Freunde zu haben, wirkt sich grundsätzlich schon enorm negativ auf unsere Gesundheit aus. Dazu gibt es eine bemerkenswerte Studie der Psychologin Julianne Holt-Lunstead von der Brigham Young University. Laut ihren Forschungen sind wenige soziale Kontakte so gesundheitsschädlich wie das Inhalieren von 15 Zigaretten pro Tag.

 

Umgekehrt würden positive Menschen im sozialen Umfeld das gefühlte Glück um ganze 15 Prozent anheben, während negative Menschen bis zu sieben Prozent Lebenszufriedenheit kosten. Und ein wirklich guter Freund, den man nahezu täglich sieht, mache so glücklich wie ein Gehalt von rund 90.000 Euro.

Quelle: Twenty20.com

 

Manche Freundschaften werden in dieser Situation auf die Probe gestellt. Andere wiederum profitieren von der Krise. Denn gerade in schwierigen Zeiten merkt man, auf wen man sich verlassen kann und wer einem vielleicht doch nicht mehr so wichtig ist.

 

Titelfoto: https///www.twenty20.com/photos/5aa17907-448a-47df-a742-f6a1498c632b/?utm_t20_channel=bl.jpg

Fotos im Text:

a) https///www.twenty20.com/photos/64946bca-de95-4b7f-88f8-a4120ee8efb5/?utm_t20_channel=bl

b) https///www.twenty20.com/photos/d36e8138-f7bf-4bbc-8f73-e55b9f964307/?utm_t20_channel=bl